24h Notdienst 0170-85 84 029 Kontakt
Trinkwasserverordnung

§ 4- Allgemeine Anforderungen

Trinkwasser muss so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch krankheitserreger nicht zu besorgen ist.

Insbesondere in leer stehenden Wohnungen und /oder nicht häufig benutzen Versorgungsleitungen muss in den Wasserleitungen alle 72 Stunden ein Wasseraustausch statt finden, damit es hier nicht zur vermehrten krankheitserregenden Keimbildung kommt.

Ist absehbar das dieser Wasseraustausch nicht durch Nutzung sichergestellt werden kann, so sind geeignete organisatorische (Spülanweisungen) oder technische (zeitgesteuerte Spülvorrichtungen) Massnahmen zu treffen, um den erforderlichen Wasseraustausch sicherzustellen.

vdi

Trinkwasser ist ein verderbliches Lebensmittel

Rufen Sie uns an

wir sind zertifiziert nach Trinkwasser-Hygieneschulung VDI 6023 Kategorie A und beraten Sie gerne.

04331 – 20 39 10

z-trinkwasserhygiene
z-trinkwasserhygiene2